„Pinneberg wortreich umkreist“ im „Hamburger Abendblatt“

28. Oktober 2017

Unter der Überschrift „Ein literarisches Hohelied auf den Landkreis“ stellt das „Hamburger Abendblatt“ die Anthologie „Pinneberg wortreich umkreist“ in einem großen Artikel vor (Login erforderlich, sonst Google-Suche nach dem Namen des Artikels).

„Drostei-Woche“ im November

29. September 2017

Während der „Drostei-Woche“ vom 04.-12. November 2017 präsentieren sich Kunst- und Kulturschaffende des Kreises Pinneberg. Der Kreiskulturverband stellte jetzt sein vielfältiges Programm rund um Kunst, Tanz, Musik und Literatur vor. Das „Pinneberger Tageblatt“ nennt die Anthologie „Pinneberg wortreich umkreist“ in seinem Artikel das „Highlight“.

Barmstedt-Satire „Das Erholungsort-Dilemma“ in der Anthologie „Pinneberg wortreich umkreist“

06. August 2017

Anlässlich des 250. Geburtstages der Drostei in diesem Jahr suchte der Kreiskulturverband Pinneberg Kurzgeschichten, die sich thematisch mit Orten im Kreis Pinneberg beschäftigen. Ich freue mich sehr, dass meine Barmstedt-Satire „Das Erholungsort-Dilemma“ in der Anthologie „Pinneberg wortreich umkreist“ vertreten ist und damit erstmals eine meiner Kurzgeschichten in der Region erscheint!

In der satirischen Kurzgeschichte sehnt sich ein fiktiver Bürgermeister danach, seine Stadt weiterzuentwickeln. Die Auszeichnung als „Erholungsort“ wäre einfach perfekt! Doch dafür müsste er erst einmal die Wildgänse, die den Rantzauer See in Massen bevölkern, loswerden. Harte Gegner, aber dann entwickelt er ganz eigene Lösungsideen für sein Dilemma …

Barmstedter Zeitung stellt Ergebnisse der Umfrage vor

10. Mai 2017

Unter der Überschrift „Bücherei: Öffnung am Sonnabend?“ stellt die Barmstedter Zeitung die wichtigsten Ergebnisse der Büchereikundenumfrage vor.

Auswertung der Stadtbücherei-Kundenumfrage

26. April 2017

Lob und Kritik, Erwartetes neben überraschenden Wünschen: Umfrage und Auswertung haben sich gelohnt. Die Stadtbücherei Barmstedt hat ein klares, erstmals von Daten gestütztes Bild gewonnen, wie ihre Kundinnen und Kunden sie wahrnehmen, was positiv gesehen wird und wo Wünsche sowie Verbesserungsbedarf bestehen.

Besonders wertvoll waren die Antworten, die viele Leserinnen und Leser als Freitext auf die offenen Fragen gegeben haben. Neben der Auswertung und Interpretation der Statistiken konnten hier viele sehr konkrete Anregungen und Verbesserungsvorschläge gewonnen werden.

Hier geht es zu den Berichten:

Erste Ergebnisse der Stadtbücherei-Kundenumfrage

07. Februar 2017

Die umfangreiche Auswertung der großen Kundinnen- und Kundenumfrage der Stadtbücherei Barmstedt läuft noch. Erste Ergebnisse, die sich auf das Thema Räumlichkeiten konzentrieren, haben wir schon vorgelegt. Die Barmstedter Zeitung und das Hamburger Abendblatt berichteten:


Ältere News »